5-FACH EXZENTRISCHE

ABSPERR- UND REGELKLAPPEN

Das selbe Konstruktionsteam, welches 2008 bereits die vierfach exzentrische Klappe vorstellte und patentierte, präsentiert nun eine Evolution im Klappen Design: die erste Klappe, welche keinen regulären Kegel verwendet.

Bei der neu konstruierten V-AXX® Klappe kann am gesamten Sitz die Kontur ohne Restriktionen angepasst werden. Wenn nötig, kann der Winkel 25° und mehr betragen, sogar im Bereich des Wellenbereichs. Ermöglicht wird das durch ein einzigartiges Sitz-Design, welches keinen gewöhnlichen Kegel verwendet, sondern eine weitaus komplexere, in der Geometrie bislang nicht benannte Form.

V-AXX Broschüre

MODERNSTE KLAPPEN-TECHNOLOGIE

Alle bisherigen Sitzkonstruktionen benutzen einen Kegel als 3D Figur. Bei einem Kegel wird die Außenkontur durch gerade Linien dargestellt, die sich alle in einem Punkt treffen (die Kegelspitze). Bei der Sitzgeometrie der 5-fach exzentrischen V-AXX® schneiden sich die Linien der 3D Figur nicht in einem Punkt, sondern können völlig unabhängig voneinander an jeder Stelle des Sitzes nach Konstrukteurvorgabe angeordnet werden. Dies ermöglicht es sogar, eine Klappe zu konstruieren, deren Wellenmitte in der Rohrleitungsmitte liegt und trotzdem reibungsfrei öffnet.

Unser Lieferprogramm

AUSFÜHRUNGZWISCHEN- /ANFLANSCH

  • API 609 T2
  • EN 558-1 R16
  • DIN 3202 K3
Datenblatt

AUSFÜHRUNGDOPPELFLANSCHSHORT PATTERN

  • EN 558-1 R13
  • DIN 3202 F16
  • ISO 5752 R13
Datenblatt

AUSFÜHRUNGDOPPELFLANSCHLONG PATTERN

  • EN 558-1 R14
  • DIN 3202 F4
  • ISO 5752 R14
Datenblatt

AUSFÜHRUNGANSCHWEISSENDELONG PATTERN

  • EN 558-1 R14
  • DIN 3202 S4
  • ISO 5752 R14
Datenblatt

V-AXX® KRYOGEN

Im Rahmen der Forschung des Dr. Gaida R&D Instituts wurde eine Erstbewertung von Schrumpfungsraten entsprechend der Wandstärken bei Tieftemperaturen durchgeführt.
Auf diese Weise war es möglich, den Sitz so zu konstruieren, dass die Armatur jederzeit leckagefrei bleibt – in Temperaturbereichen von -270 °C bis 1.400 °C, in Druckbereichen von Vakuum bis 160 bar und sogar bei Medien wie Flüssigstickstoff oder flüssigem Natrium.

DIE OPTIMALE LÖSUNG FÜR IHREN ANWENDUNGSFALL

LEISTUNGSDATEN

  • DN 50 bis DN 2100
  • 2" bis 84"
  • PN 10, 16, 25, 40, 63, 100, 160
  • ANSI 150, 300, 600, 900
  • Volles Delta P in beide Richtungen
  • Temperaturbereich -270 °C bis 1.800 °C

STANDARDS

  • ISO 9001
  • PED 2014/68/EU
  • DIN EN 12516, DIN 3840
  • ASME B 16.34
  • AD 2000
  • AD W10
  • BAM (z.B. Sauerstoff)
  • TA Luft
  • NACE MR 0175, NACE MR 0103
  • 94/9 EG ATEX

SONDERLÖSUNGEN

  • Totraumfreies Lager
  • Prüfanschluss
  • Wellenverlängerung
  • Heizmantel

ORCA®

ELIMINIERT DASKAVITATIONS-RISIKO

Die neue ORCA® Klappe bietet signifikante Vorteile gegenüber anderen Lösungen. Platten, die auf beiden Seiten der Scheibe montiert sind, lassen den Druck in mehreren Stufen abfallen, verhindern die Überschallgeschwindigkeit in Gasen und die Kavitation in Flüssigkeiten. Je nach Kundenwunsch können ein oder mehrere Sätze von Platten montiert werden, die eine ausgezeichnete Durchflusskontrolle ermöglichen, insbesondere wenn die Klappenscheibe nur geringfügig geöffnet ist.

Da die Platten parallel zur Scheibe montiert und zusammen mit der Scheibe bewegt werden, bewirken sie keine Interferenzen bei vollständig geöffneter Stellung der Klappenscheibe. Dies sichert einen maximalen Kv-/ Cv-Wert entsprechend einer Standard-Armatur.

MODERNSTE KLAPPEN-TECHNOLOGIE

Alle bisherigen Sitzkonstruktionen benutzen einen Kegel als 3D Figur. Bei einem Kegel wird die Außenkontur durch gerade Linien dargestellt, die sich alle in einem Punkt treffen (die Kegelspitze). Bei der Sitzgeometrie der 5-fach exzentrischen V-AXX® schneiden sich die Linien der 3D Figur nicht in einem Punkt, sondern können völlig unabhängig voneinander an jeder Stelle des Sitzes nach Konstrukteurvorgabe angeordnet werden. Dies ermöglicht es sogar, eine Klappe zu konstruieren, deren Wellenmitte in der Rohrleitungsmitte liegt und trotzdem reibungsfrei öffnet.

VORTEILE

  • Bessere Durchflussregelung
  • Keine Kavitation
  • Keine Überschallgeschwindigkeit
  • Geringes Geräuschniveau

KV- / CV-WERTE

Die V-AXX® Klappe hat die höchsten Kv-/ Cv-Werte zu vergleichbaren drehmoment-schließenden Absperrklappen. Nicht nur die Klappe kann kleiner dimensioniert werden, sogar Antriebe, die Verrohrung sowie die gesamte damit verbundene Konstruktion können kleiner dimensioniert werden. Folglich können die Kosten deutlich reduziert werden.
Bezogen auf den Austausch von Armaturen, bei denen Rohrdurchmesser und Infrastruktur festgelegt sind, kann der höhere Durchflusskoeffizient der V-AXX® Klappe die ge-samte Prozessleistung steigern und aufgrund des geringeren Druckabfalls in der Armatur die Pumpkosten senken.